IMG_9999_255

Liebe Pferdebesitzer

Wir sind eine Gemeinschaftspraxis von vier Tierheilpraktikern mit verschiedenen Schwerpunkten und zum Teil jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der naturheilkundlichen Therapien für Pferde.

Mit unserem Fachwissen stehen wir  Ihnen bei allen akuten, chronischen oder scheinbar unheilbaren bzw. ausweglosen Erkrankungen Ihres Pferdes, alternativ oder zusätzlich zur tierätztlichen Behandlung, zur Seite.

Diagnostisch nutzen wir, neben einer ausführlichen Anamnese und Adspektion, sowohl Laborparameter (alternative und / oder klassische Blutuntersuchung) als auch die kinesiologische Testung. 

Vorbeugend betreuen wir Ihr Pferd auch bei allen Massnahmen, die der Gesunderhaltung dienen: Wurmmanagement, Erstellung von Ernährungs- und Trainingsplänen, Umstellung auf Barhuf, Sattelcheck, Impfalternativen, etc..

 

 

Leistungen

Homöopathie
Eine Vielzahl von akuten und chronischen Erkrankungen bei Pferden lässt sich homöopathisch sehr gut auf sanftem, aber effektiven Wege positiv beeinflussen und ausheilen.
Isopathie
Durch Bakterien, Borrelien oder Pilze hervorgerufene Erkrankungen sprechen hervorragend auf diese Therapie an und vermeiden damit den Einsatz z. B. von Antibiotika.
Laserakkupunktur
und Akkupressur unterstützen und beschleunigen den Heilungsverlauf bei verschiedenen Erkrankungen.
Phytotherapie
Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen! Gerade Pferde sprechen extrem gut auf den gezielten Einsatz von ausgewählten Heilkräutern an.
Kinesiologie und Familienstellen
Wiederkehrende Krankheiten, schlechte Heilungsverläufe, Unrittigkeiten, Unarten oder problematisches Verhalten des Pferdes? Kinesiologie und/oder Familienstellen bringt oft den entscheidenden Durchbruch!
Autonosodentherapie
Bei immer wiederkehrenden Erkrankungen hat sich der Einsatz dieser Behandlungsmethode sehr bewährt. Dabei handelt es sich um eine sanfte Form der "Eigenbluttheapie".
 
Bachblütentherapie
Chronische oder immer wiederkehrende Krankheiten haben ihren Ursprung oft in psychischen Blockaden. Diese können mit einer individuellen Bachblütentherapie harmonisiert werden.
Futterberechnung und -beratung
Das Pferd ist, was es frisst! Industriefutter, Hochleistungsgräser und gut gemeintes füttern wahllos zusammengestellter Zusatzfutter schadet mehr als es nutzt! Wir ermitteln den tatsächlichen Bedarf und geben Ihnen eine  hersteller-unabhängig Fütterungsempfehlung.
Horvi-Therapie
Diese, sehr stark wirkende,  alternative Therapieform setzen wir bei schweren Kranheiten, z. B. bei Arthrose, Asthma oder Tumoren ein.
Laboranalysen
Mikroskopische Untersuchungen von Kotproben auf Art und Anzahl von Wurmeiern führen wir selbst in unserem Labor durch. Blutproben schicken wir zu Synlab (klassische Blutuntersuchungen) oder Lemasor (Kristallisationsanalyse).
Hufgesundheit
Hufrehe, Hufabszesse, Strahfäule und schlechte Hornqualität gehören ebenso zu unserem Aufgabengebiet, wie Sehnenprobleme. Für eine erfolgreiche Behandlung ist in der Regel eine innerliche wie auch eine äußerliche Behandlung nötig. 
 
14202547_1776654845950880_20262219839017

Über unsere Arbeit

Ziel unserer Arbeit ist erkrankte Pferde zu heilen und langfristig gesund zu erhalten. Dabei sehen wir das Pferd immer im Ganzen und behandeln mit bewährten, naturheilkundlichen Methoden und Medikamenten. Diese alternativen, natürlichen Behandlungen als "sanft" zu bezeichnen, stimmt nur insofern, als dass sie nebenwirkungsfrei und im Einklang mit dem Pferdeorganismus stehen, "sanft" in der Wirkungsweise (bezogen auf den Heilerfolg) sicher nicht! Dass heisst, wir können oft auch noch eine Behandlungsalternative bieten, wo sonst nur noch Operation, das Leben eines Beistellpferdes oder gar eine Euthanasie zur Debatte steht. 

Aufgrund unserer Erfahrungen sind wir spezialisiert auf:

  • Atemwegserkrankungen (Bronchitis akut und chron., COPD, Asthma)

  • Magen-/Darmerkrankungen (Durchfall, Magen-, Darmschleimhautentzündung, Wurmbefall)

  • Huferkrankungen (Hufabszess, Hufrehe, Hufrollenentzündung, Strahlfäule- und krebs)

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Sehnen, Knochen und Gelenke, akut und chron.) 

  • Hauterkrankungen (Parasitenbefall, Mauke, Ekzeme, Abszesse, schlecht heilende Wunden)

  • Bakterielle Erkrankungen (Borreliose, bakterielle Bindehautentzündung)

  • Stoffwechselerkrankungen (EMS, Cushing)

  • unterstützend bei Tumorerkrankungen

  • Geriatrie und Sterbebegleitung 

Dabei sind wir vorwiegend im Großraum München für Sie unterwegs, in besondern Fällen aber auch deutschlandweit. Normalerweise besuchen wir Sie und Ihr Pferd nach Terminabsprache an Ihrem heimatlichen Stall. Sollte Ihr Pferd eine intensive Betreuung benötigen, die Sie zu Hause nicht gewährleisten können, ist eine zeitweise Unterbringung auf unserem Hof in 85232 Bergkirchen Tage-, Wochen- oder Monatsweise möglich.


 

Tu' erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.

 

Franz von Assisi

 

Kontakt

Ruffiniallee 39 a

82166 Gräfelfing

Unsere Büroadresse:

Ried 2

85232 Bergkirchen

Unsere Stalladresse:
Kontaktformular:

Terminvereinbarung:

Telefonisch können Sie uns unter 01522 / 3336699 oder 0179 / 6620772 erreichen.

 

Als Vorabinformation hilft es uns, wenn Sie den Fragebogen Pferd ausgefüllt per Mail an judithmariaabele@googlemail.com senden. Wir melden uns dann telefonisch oder per Mail (was Ihnen lieber ist) bei Ihnen wegen eines Termins.

 

Über das Kontaktformular dieser website können Sie uns natürlich ebenso erreichen, wie per Whatsapp oder sms auf eine der oben genannten Mobilfunknummern.

Ihre Angaben wurden erfolgreich versandt.